Landesverband Saarland

Netzwerk der Festungsstädte der Großregion

Das Netzwerk der Festungsstädte der Großregion

Das Netzwerk der Festungsstädte der Großregion, dem neben Saarlouis als einziger deutscher Kommune die Stadt Luxemburg sowie neun lothringische Mitglieder angehören, wurde im November 2007 gegründet.

Die Partner haben sich zusammengeschlossen, um das gemeinsame historische Festungserbe - ehemals Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen - als Stätten der Begegnung und des Dialogs neu in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Mit touristischen Angeboten sowie kulturellen, künstlerischen und wissenschaftlichen Projekten möchten die Netzwerkpartner die Festungsanlagen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich und in grenzüberschreitender Perspektive neu erlebbar machen.

Im Netzwerk vertreten sind die Städte Bitche, Longwy, Luxembourg, Marsal, Montmédy, Rodemack, Saarlouis, Sierck-les-Bains und Toul sowie die Gemeindeverbände von Bitche und Cattenom. Ehrenmitglied ist der Lothringische Regionalrat.

Mit Luxemburg und Longwy kann das Netzwerk zwei Weltkulturerbestätten zu seinen Mitgliedern zählen.

 

Christiane Bähr

Kreisstadt Saarlouis

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und

Internationale Kooperation

Großer Markt 1

66740 Saarlouis

Tel:     +49 (0)6831/443-246

Fax:    +49 (0)6831/443-672

www.saarlouis.de

Beschreibung: Download:
Netzwerk der Festungsstädte der Großregion.

Aktuelle Mitteilungen

NEWS | 17.07.2021

Stärken bündeln für soziale Gerechtigkeit - „Bundeskongress für Soziale Arbeit to go“ an der htw saar

NEWS | 16.07.2021

DBSH Infobörse - DBSH Landesverband Saar im Dialog mit der Saarländischen Armutskonferenz (SAK)

NEWS | 14.07.2021

Soziale Arbeit an Schulen und in Kindertagesstätten - Erfahrungsaustausch mit der CDU Fraktion

Europäische Schwesterverbände