Landesverband Saarland

Mitteilungen

02.06.2020

Die Corona-Krise hat Arme und Bedürftige besonders hart getroffen. Vor allem Kinder litten auch unter den Folgen der Pandemie, warnt die Saarländische Armutskonferenz.
 
Artikel in der SZ vom 1. Juni 2020 von Teresa Prommersberger »weiterlesen


Edlinger fordert mehr Einsatz für Bedürftige

02.06.2020

Der Vorsitzende der saarländischen Armutskonferenz, Wolfgang Edlinger, hat der Politik vorgeworfen, die bedürftigen Menschen in der Corona-Krise zu vergessen. So habe die saarländische Landesregierung auf Anregungen der Armutskonferenz gar nicht erst reagiert. 

Artikel vom 19.05.2020 auf SR-Online »weiterlesen


Aus der Sicht der Betroffenen sehen

29.10.2018

Mitte Oktober fand der 5. Berufskongress für Soziale Arbeit, auf dem Gelände des Evangelischen Johannesstift in Berlin Spandau, statt. Dazu eingeladen hatte der "Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit e.V." (DBSH) zusammen mit dem "Förderverein für Soziale Arbeit e.V." (FSA). Angeboten wurde ein vielfältiges Programm bestehend aus Vorträgen, Workshops, Symposien und weiteren Rahmenveranstaltungen. Das Motto des diesjährigen Berufskongresses lautete "Engagement aus Erkenntnis". Mit dem Workshop „Armut macht krank – Krankheit macht arm“, gingen Vertreter der "Saarländischen Armutskonferenz e.V."(SAK) näher auf dieses Thema ein und analysierten dazu die nötige Haltung Sozialer Arbeit. 

»weiterlesen


Der schmale Grat zwischen Armut und Gesundheit

14.11.2017

Im November führte der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. - Landesverband Saar - eine Fachveranstaltung mit dem Thema "Gesundheit ist „mehr wert“ als jeder Gewinn" durch. In den Vorträgen wurde über den Bezug von Armut und Gesundheit in Verbindung mit der Haltung der Profession der Sozialen Arbeit sowie der Berufsethik, gesprochen. Vorträge und Diskussionsrunden fanden in den Räumlichkeiten der HTW SoWi Campus Rastpfuhl statt.

»weiterlesen